UPDATE – ZUR CORONA KRISE

22.03.2020 – 18:15 Uhr

Behandlung während der Corona Krise

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass medizinische Einrichtungen geöffnet bleiben sollen.

Dies gilt auch bei verhängten Ausgangsbeschränkungen, bleibt Ihr Ambulantes Zentrum Heinke weiterhin für Sie geöffnet. Es ist Ihnen von der Regierung erlaubt zur Therapie zu fahren oder zu laufen.

Wir bitten Sie Ihren Terminzettel immer bei sich zu haben, als Nachweis bei einer Kontrolle, um eine freie Durchfahrt zum Therapiezentrum zu gewähren.

Heilmittelpraxen zählen zu den medizinischen Versorgungseinrichtungen. Unsere Praxis bleibt deshalb für Sie geöffnet und Sie können alle Therapien in Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie auf ärztliche Verordnung erhalten.

Wir führen die Therapien unter erhöhten Hygienemaßnahmen durch. So werden selbstverständlich nach jeder Therapie, die Therapieliegen, Therapiegeräte, sowie Therapie- und Spielmaterialien konsequent desinfiziert. Desinfektionsmaßnahmen werden auch an Türklinken und Griffen mehrmals täglich durchgeführt. Ebenso steht für Sie am Eingang ein professioneller Automatik-Desinfektionssprüher bereit.

Sollten Sie sich zu einer Therapiepause entscheiden, so müssen wir die Heilmittelversorgung nicht abbrechen. Die Krankenkassen haben zugesagt keine Unterbrechungsfristen zu prüfen, damit Sie Ihre Therapie sobald wie möglich fortsetzten können, ohne erst eine neue Heilmittelversorgung zu organisieren. Diese Regelung gilt bis zum 30.04.2020.

Bei Änderungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Unser gesamtes Team steht für Sie bereit, bleiben Sie gesund.
Wir wünschen Ihnen alles Gute

Karin Heinke mit Team

Patienteninformationen

  • Fühlen Sie sich krank? Dann VERSCHIEBEN Sie bitte Ihren Termin. Sollten Sie sich nicht gut fühlen oder sogar Symptome von COVID-19 zeigen, verschieben Sie bitte den Termin.
  • Bitte betreten Sie die Praxis NICHT, wenn Sie
    Grippeähnliche Symptome (Kopfschmerzen, Fieber, Atemnot etc.) haben

    UND
    in den letzten 14 Tagen aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind

    ODER
    in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten hatte.